Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

 

Leitlinien zum Fördern und Fordern

„Wir unterrichten keine homogenen Klassen, vielmehr eine Vielzahl einzelner Schülerinnen und Schüler mit jeweils ganz individuellen Fähigkeiten!"

Bereits seit Jahren bemühen wir uns um Berücksichtigung des unterschiedlichen Lern- und Entwicklungsstandes eines jeden Einzelnen und um daran angepasste individuelle Angebote.

Hierzu gehören zunächst einmal Hilfestellungen zur Erleichterung des Übergangs von der Grundschule und anderen Schulformen zum Gymnasium. Im Falle eines Förderbedarfs z.B. bei Teilleistungsschwächen, bei angesammelten Wissens- und Verständnislücken oder etwa bei Schulangst haben wir eine durch Kooperation und Teamarbeit geprägte Maßnahmenvielfalt entwickelt.

Für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler, zum Erhalt der Lernfreude und zur Förderung des selbstständigen Arbeitens gehören zum Schulprogramm Lernangebote und Herausforderungen, die zum Teil weit über die Inhalte des Regelunterrichts hinausgehen.

„Wir unterrichten Kinder und Jugendliche, die durch komplexe und zum Teil schwierige Lebenszusammenhänge eine Schule benötigen, die nicht nur die Vermittlung fachwissenschaftlicher Inhalte zum Ziel hat!"

Mit unterrichtsergänzenden Förder- und auch Freizeitangeboten, einer verlässlichen Betreuung in den Nachmittag hinein, mit umfassender Schullaufbahnberatung und -begleitung sowie sozialpädagogischer Betreuung streben wir für unsere Schülerinnen und Schüler eine ganzheitliche Ausbildung und Persönlichkeitsentwicklung an, in der der familiäre Hintergrund nicht über Schulerfolg oder -misserfolg entscheidet.

 

Forderkonzept des RGE

 

Schüleruniversität - ein Angebot zur Begabtenförderung

 

Mädchenförderung "Girls' Power"

Back to top