Das Forderkonzept des Reichenbach-Gymnasiums

Wir sind stolz darauf, dass am RGE viele leistungsstarke und motivierte Schülerinnen und Schüler Lernangebote wahrnehmen, die über den normalen Unterricht hinausgehen.

Diese Kinder machen immer wieder die Erfahrungen,
-        dass Anstrengung richtig Spaß machen kann, wenn das Lernen keine Pflichtübung ist, sondern selbstbestimmt ist;
-        dass es einfach gut tut, in irgendeinem Bereich „Spitze zu sein“;
-        dass der Kontakt mit gleichgesinnten Kindern eine besondere Lernmotivation bewirkt und mitunter echte Freundschaften hervorbringt.

Schülerinnen und Schülern, die Interesse an zusätzlichen Herausforderungen haben, bieten wir gerne individuell zugeschnittene Fordermodelle an, damit ihre besondere Befähigung weiter entfaltet werden kann.
Im Folgenden stellen wir wesentliche Bausteine des Forderkonzeptes vor, die – in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern – ständig erweitert und verbessert werden.

 Baustein: Profilklassen

 -        MINT in den Klassen 5 bis 7

 -        Pizzicato in Klasse 5 und 6

 

 Baustein: Pluskurse

Im Rahmen unserer personellen Ressourcen bieten wir in den Jahrgangsstufen 6 bis 8 in den Fächern Mathematik und Englisch Pluskurse (Forderkurse) für die leistungsstarken Schülerinnen und Schüler an. Es werden keine Inhalte des regulären Unterrichts vorweggenommen, es geht um eine spannende Erweiterung des Pflichtprogramms!

-        Mathematik-Pluskurs: Hier wird logisches Denken in interessanten Sachkontexten gefördert. So untersuchen wir z.B. welche Mathematik in einem Navigationssystem steckt.

-        Englisch-Pluskurs: Wir lesen eine zusätzliche Lektüre, trainieren das freie Sprechen oder drehen einen Film – die Möglichkeiten sind vielfältig.

 

Baustein: Drehtürmodell

Häufig möchten Schülerinnen und Schüler nicht eine ganze Klasse überspringen, sondern nur in einem Fach den Unterricht der nächst höheren Jahrgangsstufe besuchen. Wenn Kinder beispielsweise hervorragende Leistungen in Mathematik erbringen, können sie eine Doppelstunde des Mathematikunterrichts in ihrer Klasse verlassen, um am Mathematikunterricht der nächst höheren Jahrgangsstufe teilzunehmen.

  

Baustein: Sprachliche Angebote

-        Gleichzeitig Latein und Französisch ab Klasse 6 erlernen: Sprachlich begabte Kinder können am Unterricht der beiden Fächer im Wechsel und somit nur teilweise teilnehmen, um die zweite bzw. dritte Fremdsprache gleichzeitig zu erlernen. Die notwendigen Hilfestellung (z.B. Informationspaten in den Klassen) werden garantiert.

-        DELF – das französische Sprachdiplom

-        Wirtschaftsenglisch

-        Spanisch-AG

  

Baustein: Wettbewerbe

Am RGE bieten wir für jeden Bereich die Teilnahme und Betreuung an Wettbewerben an. Dabei gehören unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig zu den Preisträgern.

 Eine kleine Auswahl der Wettbewerbe:

-        Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels

-        Freestyle Physics; Physik-Aktiv

-        Chemie-Wettbewerbe

-        Jugend forscht

-        Mathematik-Olympiade

-        Känguru der Mathematik

-        Russisch-Olympiade

 

Baustein: Akademien/Ferienkurse

Das RGE darf jedes Jahr jeweils zwei besonders motivierte und leistungsbereite Schülerinnen und Schüler für die Deutsche JuniorAkademie (Klassen 8 und 9) und für die Deutsche SchülerAkademie (Jahrgangsstufen EPh und Q1) vorschlagen.
Die Akademien sind zweiwöchige Ferienkurse mit interessanten Lernangeboten, die weit über den schulischen Stoff hinausgehen. Es werden z.B. Kurse in Psychologie, Astrophysik oder Kryptographie angeboten.

  

Baustein: Schüleruniversität

Ennepetal ist umgeben von Universitätsstädten: Dortmund, Wuppertal, Bochum, Hagen.

Alle vier Universitäten bieten Vorlesungen für Oberstufenschüler an, um gewisse Studienleistungen schon in der Schulzeit erbringen zu können. Jugendliche, denen wir eine solche Doppelbelastung zutrauen, werden von uns diesbezüglich beraten und individuell betreut. Eine Freistellung vom Unterricht ist möglich.