Das RGE ist Europaschule (seit dem 07.11.2011) - Zertifizierung im Düsseldorfer Landtag

 

Am 07. November 2011 war es endlich soweit: Im Landtag in Düsseldorf wurde dem Reichenbach-Gymnasium durch die Schulministerin des Landes NRW Frau Sylvia Löhrmann die Zertifzierungsurkunde „Europaschule in NRW“ übergeben. Für unsere Schule stellt dies eine besondere Ehre und Aufgabe zugleich dar. Gleichermaßen ist es eine Anerkennung des durch die Fachschaften und Arbeitsgruppen am RGE über mittlerweile fast drei Jahrzehnte geleisteten Engagements auch im Sinne eines zusammenwachsenden Europas. Hier sei besonders die Partnerschaft mit unseren französischen Freunden aus Bavay zu nennen, die seit über 25 Jahren von der Fachschaft Französisch gepflegt wird. Genauso sollen aber auch jüngere europäische Bemühungen und Partnerschaften der Fachschaften Englisch und Russisch Erwähnung finden sowie das Engagement der Fachgruppe BuS im Zusammenhang mit der Möglichkeit von Schülerpraktika im europäischen Ausland.

 

Europa wächst zusammen - gerade auch in Krisenzeiten - so Professor Hänsch sinngemäß bei der Feierlichkeit anlässlich der Zertifizierung. Diesen Prozess, der sicherlich für alle Beteiligten auch eine Herausforderung darstellt, kann nur eine Zukunftsperspektive besitzen, wenn junge Menschen sich für ein gemeinsames Europa engagieren und für dieses Europa begeistert werden können, welches seit über 60 Jahren Frieden, Wohlstand - trotz der Krisen - und zahlreiche Möglichkeiten in vielen Bereichen bietet. Ohne dieses gemeinsame Bemühen und entgegen engstirniger nationalstaatlicher Alternativen wird der Kontinent ohne dieses Engagement an zukünftiger Bedeutung und Einfluss verlieren. Sich für gemeinsame Werte und Ziele einzusetzen, junge Menschen für Offenheit und die europäische Idee zu motivieren und zu mobilisieren dafür steht u.a. der Europagedanke am RGE. Im Folgenden einige Aspekte aus dem Schulprogramm:

Am RGE wird ganzheitlich gelernt, dass unser Leben in einem vereinten Europa stattfindet. Es ist ein weiteres besonders Anliegen unserer Schule, die ihr anvertrauten Schüler/innen auf das Leben im vereinten Europa vorzubereiten und das Verständnis für die europäischen Besonderheiten zum Selbstverständnis der zukünftigen europäischen Bürger/innen zu machen.

 

Um dieses Ziel zu verwirklichen, werden folgende Aspekte berücksichtigt:

 • Regelmäßiger projektbezogener Schüleraustausch mit Partnerschulen der

   europäischen Staaten.

• Teilnahmen an Programmen, in denen bilaterale und multilaterale Projekte

   durchgeführt werden sowie an europäischen Projekten und Wettbewerben.

• Ermöglichen und Fördern von Auslandspraktika zur Vorbereitung auf das

   Berufsleben.

 

Außerdem bietet das RGE den Schülerinnen und Schülern in der EPh in Kooperation mit einigen regionalen Wirtschaftsunternehmen die Möglichkeit, ein Schülerbetriebspraktikum im europäischen Ausland zu absolvieren sowie die Unterstützung bei Auslandssemestern/Schuljahren oder -halbjahren im Ausland.

 

Als weitere Bausteine der Europaschule RGE sind zu nennen

• Angebot eines verstärkten fremdsprachlichen/bilingualen Unterrichts in den Jahrgangsstufen 8 und 9 sowie für interessierte Schülergruppen (als AG-Angebot).

  • Ein erweitertes Fremdsprachenangebot in der Sekundarstufe I und II.

• Die Teilnahme an international anerkannten Sprachprüfungen nach dem

„Europäischen Referenzrahmen”

 

Somit bedeutet die Ausrichtung des Schulprogramms auf den Europa-Gedanken für das Reichenbach-Gymnasium ein zusätzliches pädagogisches Engagement, um europäisches Denken und Handeln zu verstärken.

Auch über die Grenzen Europas hinaus engagiert sich die Schulgemeinschaft des RGE. Im Bereich des interkulturellen Austauschs findet seit dem Schuljahr 2010-11 ein Austausch mit der deutschen Schule in Lima / Peru statt. Peruanische Schülerinnen und Schüler haben einmal im Jahr die Gelegenheit sechs Wochen am Unterricht des RGE teilzunehmen. Während dieser Zeit werden sie in Gastfamilien untergebracht, die ebenfalls Kinder am RGE haben. Im Gegenzug erhalten unsere Schüler die Möglichkeit ihre Sommerferien in Peru zu verbringen und dort die Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer ist ein Garant dafür, dass das RGE auch in Zukunft eine offene und interkulturell interessierte Schule sein wird.

 

 

Dr. Krüger, OStD                                                      Dr. Wolfram Dreßler

-Schulleiter-                                                               -Europaschulkoordinator RGE-